Wirksame Mittel aus der Hausapotheke

  • Müde Füße bringt man am besten wieder in Schwung in dem man ein kaltes Fußbad macht und im Sitzen mit den Füßen auf einem Tennisball oder einer Konserve hin und her rollen.
  • Bei Reisekrankheit einfach auf zwei Oliven herumkauen und schon wird es leichter.
  • Bei Kopfschmerzen, Stress und Verkrampfungen im Gesicht – einfach einen Bleistift zwischen die Zähne nehmen, aber nicht darauf beißen.
  • Gegen Mundgeruch hilft das Essen von Joghurt.
  • Auf Brandblasen kann man Mundwasser geben zur Linderung.
  • Lakritze und Vaseline gemischt kann man auf Warzen geben und sie werden kleiner oder verschwinden sogar.
  • Apfelessen hilft gegen gelbe Zähne
  • Nelkenpulver auf Schnittverletzungen verhindert Infektionen und stoppt den Schmerz.
  • Olivenöl auf die Haut auftragen und mit Frischhaltefolie umwickeln hilft gegen Faltenbildung und Altersflecken.
  • Bei Schluckauf sollte man einen Zuckerwürfel essen oder sich erschrecken lassen.
  • Die Füße mit Wodka einreiben hilft gegen Fußgeruch.
  • Gegen Zahnfleischbluten kann man Quitten eine Woche lang in Weißwein einlegen und diese dann kauen.
  • Gebrochene Fingernägel kann man verbessern, in dem man sie abends mit Olivenöl einfettet.
  • Gegen Stress und Müdigkeit beim Autofahren helfen Kaugummis mit Zimt- oder Pfefferminzgeschmack.
  • Bei Ausschlag und Pickeln Kartoffelsaft auf die betroffenen Stellen auftragen.
  • Für reine Haut kann man einmal im Monat eine Papaya mit drei Löffeln Haferflocken im Mixer pürieren und diese
  • 10 Minuten auf der Haut einwirken lassen. Danach feucht abnehmen und schon sind alle abgestorbenen Hautzellen entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.