Olivenöl – das mediterrane Gold

Olivenöl ist ein Geschenk der Götter, das ist die Überzeugung der zahlreichen Fans des mediterranen Goldes. Es besticht durch seinen einzigartigen Geschmack und seine leuchtende Farbe. Frisches Olivenöl ist ein absoluter Gesundbrunnen, es enthält sehr viele Stoffe, die unserem Körper wohl bekommen.

4 Altis 4lDas Gesunde am Olivenöl sind zum einen sekundären Pflanzenstoffe und zum anderen die einfach ungesättigte Ölsäure. Regelmäßiger Konsum von Olivenöl wirkt positiv auf den Cholesterinspiegel, es senkt das schlechte LDL– und erhöht das schützende HDLCholesterin. Selbst Krebs und Herz-Kreislauferkrankungen kann Olivenöl vorbeugen. Und dies ist nicht etwa aus der Luft gegriffen. Die Weltgesundheitsorganisation WHO und die amerikanische Herzgesellschaft AHA empfehlen einen jährlichen Pro-Kopf-Konsum von neun Litern Olivenöl, das sind etwa zweieinhalb Eßlöffel pro Tag, wobei die Südländer diesen Verbrauch um ein Vielfaches toppen.

Das mediterrane Gold sollte von ausgesuchter Qualität sein damit es auch zum Hochgenuss wird. Die Hochwertigkeit wird vom Anteil der sekundären Pflanzenstoffe geprägt, desto höher der Anteil an sekundären Pflanzenstoffen ist, umso hochwertiger ist das Öl. Qualitativ hochwertiges Olivenöl enthält bis zu 400 Milligramm pro Liter. Weniger frische Öle bringen es nur auf 80 bis 120 Milligramm pro Liter. Deshalb sollte Olivenöl möglichst nicht älter als ein Jahr sein, weil der Anteil der Phenole im Laufe der Lagerung abnimmt.

Olivenöl wird einmal im Jahr produziert, direkt nach der Olivenernte und hier muss man sagen, dass die Ernte mit der Hand die schonendste und auch nachhaltigste Ernte ist. Tatsächlich hochwertiges Olivenöl erhält man nämlich aus nicht ganz reifen Oliven, da hier mehr Antioxidantien enthalten sind. Bei Groß- und  Massenproduktionen werden die Bäume oft maschinell geschüttelt und die Oliven müssen relativ reif sein, damit sie sich gut vom Baum lösen.

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.